Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen auf dieser Seite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos

FAHRZEUGIMPORT, -EXPORT UND TYPENSCHEINDUPLIKAT

Finden Sie hier einen Überblick über die benötigten Dokumente.

1. Import
Nachdem es in nahezu jedem Land eine Vertretung von Citroën gibt, werden immer wieder Fahrzeuge aus dem Ausland nach Österreich importiert.
In diesem Fall sind wir besonders bemüht, die Idee des freien Warenverkehrs mit einer raschen und kundenfreundlichen Bearbeitung zu unterstützen.
Es gibt derzeit zwei mögliche Fahrzeugeinstufungen: Fahrzeuge mit EU-Betriebserlaubnis und Fahrzeuge ohne EU-Betriebserlaubnis.

Sie erkennen dies beim Kauf anhand:
a) eines COC-Papiers
b) eines ausländischen Datenauszugs aus der dortigen Genehmigungsdatenbank
c) eines ausländischen „Typenscheins“
d) einer ausländischen Zulassungsbescheinigung

Sollte sich in einer dieser Unterlagen eine EU-Genehmigungsnummer in der Form „e2*2007/46*0080*00“ (Achtung! Es handelt sich hier nur um ein Beispiel) finden, gibt es eine EU-Betriebserlaubnis für das Fahrzeug.

1.1 Import eines Fahrzeugs von einem EU-Land nach Österreich

Um dieses in Österreich zulassen zu können, müssen die Fahrzeugdaten in der Genehmigungsdatenbank enthalten sein. Das erledigt Citroën Österreich für Sie. Dazu müssen jedoch folgende Dokumente in Papierform geprüft werden:

a) Original Fahrzeug-Dokumente, in denen ein Vermerk eingetragen wird, dass österreichische Dokumente erstellt wurden.

Beispiele hierfür:
•    Deutschland: Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief )
•    Frankreich: Certificat d’immatriculation („carte grise“)
•    Italien: Carta di circulazione

2) Wenn der PKW älter als 3 Jahre bzw. der LKW älter als 1 Jahr ist, wird ein positives §57a Gutachten (= „Pickerl“) in Originalform benötigt.

Um den weiteren Ablauf zu vereinfachen, kann eine existierende EU-Übereinstimmungsbescheinigung (COC-Papier) in Kopie beigelegt werden. Als Obergrenze für die Eintragung in die Genehmigungsdatenbank sind ab Posteingang 14 Tage festgelegt, die wir nur bei außergewöhnlichem Aufkommen ausschöpfen. Vergessen Sie aber nicht, dass auch für den Postweg mit mehreren Tagen zu rechnen ist. 


Vor der Zulassung ist unbedingt zu beachten, dass unmittelbar nach der Eintragung die anfallenden Steuern beglichen werden, da sonst eine Zulassung nicht erfolgen kann.
Betreffend NoVA-Abgabe werden seitens Citroën Österreich keine Aussagen über deren Betragshöhe getroffen, Sie finden hier eine umfassende Information.

1.2 Fahrzeuge ohne EU-Betriebserlaubnis
Bei Fahrzeugen ohne EU-Betriebserlaubnis (COC-Papier) erhalten Sie in Österreich nach wie vor von der zuständigen Landesprüfstelle einen Einzelgenehmigungsbescheid. Die Landesprüfstelle nimmt in der Folge auch die Eintragungen in der Genehmigungsdatenbank vor.


2. Export in ein EU-Land
Generell ist das Land, in das exportiert wird, für die Erstellung der Unterlagen zuständig. In ganz wenigen Ländern allerdings gibt es die Notwendigkeit eines COC (Certificate of Conformity) für den Grenzübertritt. Es ist mit maximal zwei Wochen Bearbeitungsdauer ab Posteingang zu rechnen.

Hierfür benötigen wir eine Kopie des Zulassungsscheins oder Typenscheins
 
 
3. Duplikat eines Typenscheins
Sollte Ihnen der Typenschein abhanden gekommen sein, können wir Ihnen gerne einen neuen ausstellen.

Dafür benötigen wir folgende Unterlagen:
a) Original Unbedenklichkeitserklärung der Bezirkshauptmannschaft – NICHT die Verlustanzeige der Polizei
b) Falls vorhanden eine Kopie des Zulassungsscheins.
Es ist mit maximal zwei Wochen Bearbeitungsdauer ab Posteingang zu rechnen.
 

Homologation 2016


4. Abwicklung

Die angeführten Unterlagen senden Sie bitte per Einschreiben an:
Citroën Österreich Ges.m.b.H.
Homologation
Triester Straße 50A
1100 Wien


Bitte vergessen Sie nicht Ihre Adresse und für Rückfragen Ihre Telefonnummer und Ihre Email Adresse anzuführen. Im Sinne Ihrer Zufriedenheit sind wir bemüht, alle eingehenden Unterlagen so rasch wie möglich zu bearbeiten.

Für weitere Auskünfte verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und geben Sie uns dabei unbedingt Ihr Modell sowie Ihre Fahrgestellnummer bekannt, damit wir Ihre Anfrage so rasch wir möglich bearbeiten können.

Top