Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen auf dieser Seite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos

O²B-Zertifizierung von Autohaus Gruber

2013 lancierte Citroën das Programm „O²B“ zur Steigerung der Rentabilität und Kundenzufriedenheit im Aftersales-Bereich. Autohaus Gruber darf sich als erster Händlerbetrieb über die Zertifizierung freuen.

Im ständigen Bestreben die Händler bei der Optimierung ihrer Geschäftsprozesse zu unterstützen, lancierte Citroën Österreich 2013 das Projekt „O²B“.  Ziel dieses Projektes ist es, im Aftersales-Bereich durch gezieltes Coaching die Rentabilität sowie die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Vom Empfang des Kunden im Betrieb bis zur Fahrzeugrückgabe wird bei O²B das Augenmerk auf die Rolle der Kundenberater im Servicebereich gelegt. Weiters liegt der Fokus auf der Wichtigkeit einer systematischen Fahrzeugüberprüfung im Beisein des Kunden. Die Anwendung der bewährten Citroën Methoden und Standards sowie die verstärkte Nutzung der von Citroën zur Verfügung gestellten Tools tragen dazu bei, die Produktivität zu steigern. Außerdem können die Kunden dadurch noch professioneller bedient werden.  

Das Coaching bei O²B erfolgt direkt beim Händler durch einen von PSA Peugeot Citroën beauftragten O²B-Berater. Anfang April konnte nun der erste Händlerbetrieb das Programm erfolgreich abschließen. Die Mannschaft von Autohaus Gruber in Baden (siehe Foto, mit O²B-Projektleiter Stéphane Bokdam links) darf sich nun über die offizielle O²B-Zertifizierung freuen.

Top