Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen auf dieser Seite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos

Die Einladung zum Reisen à la CITROËN

• Eine einzigartige Persönlichkeit. Dieses SUV ist anders: Harmonische, fließende Linien, eine starke Identität, voll positiver Ausstrahlung.
• Hoher Komfort, voller Energie: Der moderne, helle, frische und funktionale Innenraum schafft ein Reiseerlebnis der ganz besonderen Art.
• Intelligente Technologien für entspannte Mobilität: Außergewöhnlich gestaltete Grafiken, vernetzte Technologien, Plug-in Hybrid – im Fokus steht der Austausch und das Teilen von Erlebnissen.

50 Millionen Fahrzeuge hat CITROËN seit seiner Gründung vor 95 Jahren verkauft. Nun enthüllt die Marke mit dem CITROËN Aircross ein neues, andersartiges, kreatives und freches Concept Car, das zugleich die Positionierung von CITROËN verkörpert:

 Es ist international: Der CITROËN Aircross veranschaulicht mit seinem global ausgerichteten Design, das im CITROËN C4 Cactus seinen Ursprung findet, die internationalen Ambitionen der Marke.
• Es ist anders: Der CITROËN Aircross stellt herkömmliche Konventionen in Frage und besitzt zugleich alle Eigenschaften, die im SUV-Segment entscheidend sind. Sein Außendesign und das Innenraumambiente verleihen ihm Modernität und eine einzigartige Persönlichkeit. Der CITROËN Aircross übernimmt Design- und Produktmerkmale vom CITROËN C4 Cactus. Er zeigt, dass die Marke in jedem Segment ihre Identität zum Ausdruck bringen kann.

Der CITROËN C4 Cactus war erst der Anfang und das Concept Car Citroen Aircross ist hierfür der beste Beweis:

• Ein einzigartiger Auftritt: Der CITROËN Aircross ist eine Mischung aus Kraft und positiver Energie, ein SUV mit schützendem und einladendem Charakter. Sein optimistischer Auftritt vermeidet jede Form von Aggressivität. Er zeichnet sich aus durch:

- Eine einzigartige, klare und optimistische Persönlichkeit: Die Silhouette mit ihren waagerechten Linien ist harmonisch, fließende Konturen und kontrastreiche grafische Elemente wie Alloy Bump oder Air Signs unterstreichen das Design. Innovative, robuste Materialien und die in Rot-Orange gehaltene Außenlackierung tragen darüber hinaus zu einem Gesamtbild bei, das Energie und zugleich Gelassenheit ausstrahlt;

- Ein Design, das Funktionalität und Aerodynamik in den Vordergrund stellt.

Eine Einladung zum Reisen in einem höchst komfortablen Innenraum voller Energie. An Bord des Concept Car CITROËN Aircross steht Wohlbefinden für Körper und Geist an erster Stelle. Die breiten und großzügigen Sitze, die Materialien und die Mischung aus hellen und kräftigen Farben entfalten ihre einzigartige Wirkung. Die schlichten, waagerechten Linien vermitteln ein Gefühl von Raum und die großzügigen, geometrischen Formen strukturieren den übersichtlichen Innenraum. Überall ist Ästhetik und Nutzwert vereint. Der CITROËN Aircross steht ganz im Zeichen des Reisens. Die durchdachten Ablagen und Halterungen in dem frisch und modern eingerichteten Innenraum laden dazu ein, miteinander auf die Reise zu gehen.

Intelligente und benutzerfreundliche Technologien, die individuell genutzt oder mit den anderen Passagieren geteilt werden können. Der CITROËN Aircross ist mit zwei 12-Zoll-HD-Bildschirmen ausgestattet, wovon einer in Richtung Beifahrer verschoben werden kann. Außerdem sind in jeden Sitz Lautsprecher und Mikrofone eingebaut, um die Kommunikation zwischen den Insassen zu erleichtern. Der Einsatz intelligenter Technologien ist auch im Bereich der Motorisierung spürbar: Als Antrieb dient ein Plug-in Hybrid, der Effizienz und Leistung in höchstem Maße verbindet. Sinnvolle Technologien für eine entspannte Mobilität und ein ganz neues Reiseerlebnis.

Das Concept Car CITROËN Aircross wird als Weltpremiere auf der Shanghai Motor Show präsentiert. Diese Entscheidung hat einen hohen symbolischen Wert, da China für CITROËN ein bedeutender Markt ist (25 Prozent der Verkäufe entfallen auf China, das damit der wichtigste Markt für die Marke ist).


1. CITROËN Aircross: Eine einzigartige Persönlichkeit in der Welt der SUV

• Ein SUV von CITROËN: Stark und optimistisch

Mit seinen harmonischen, fließenden Linien strahlt das Concept Car CITROËN Aircross (4,58 m x 2,1 m x 1,73 m) Stärke und Entschlossenheit aus.

Der CITROËN Aircross besitzt fließende und weiche Konturen, die durch feine grafische Elemente und subtile Kanten hervorgehoben werden. Die Karosserie liegt ganz natürlich auf den großen Rädern (275/45 R 22). Die Reifen wurden von Continental exklusiv für den CITROËN Aircross entwickelt. Sie verfügen über massive Profilblöcke mit längslaufenden Lamellen, deren tiefe Profileinschnitte hohe Traktion auf schwierigem Untergrund garantieren. Gemeinsam mit den dreidimensionalen, modularen Felgen unterstreichen sie die Geländetauglichkeit des CITROËN Aircross.

Die Gürtellinie des CITROËN Aircross verläuft parallel zur Straße. Das SUV ist selbstbewusst, ohne arrogant zu wirken, und vermeidet jede Form von Aggressivität. Ein derartiger Auftritt ist neu in der Welt der SUV.

Die klaren und glatten vorderen und hinteren Schürzen spiegeln die Identität der Marke wider. Die Frontpartie übernimmt den neu inszenierten Doppelwinkel und die Lichtsignatur, die im CITROËN C4 Picasso eingeführt wurde. Die Rückleuchten mit 3D-Effekt und gestrichelter Umrandung lassen die Heckpartie technisch und grafisch wirken. Das scheinbar schwebende Dach und die durchgängige Fensterlinie ergänzen die charakteristischen CITROËN Designelemente.

Das ausgesprochen optimistisch gezeichnete Concept Car CITROËN Aircross strahlt Gelassenheit und positive Energie aus.

• Funktionales Design

Starke grafische Elemente betonen die Silhouette des CITROËN Aircross. Die Designelemente erhalten eine Funktion.

• Schutz mit Alloy Bump

Mit dem Concept Car CITROËN Aircross entwickelt die Marke den Airbump® weiter, der mit dem CITROËN C4 Cactus eingeführt und an die Anforderungen eines SUV angepasst wurde. Ziel dieser Innovation ist es, die Karosserie im Alltag zu schützen. Der Alloy Bump schützt den CITROËN Aircross gegen einen Seitenaufprall wie ein sichtbares „Polster“ und besteht aus einer sehr aufnahmefähigen Wabenstruktur aus Aluminiumschaum. Das Material aus der Welt des Motorsports verbindet Schutz, Leichtigkeit und Ästhetik. Der Alloy Bump ist eine innovative Antwort auf die Bedürfnisse im SUV-Segment.

• Aerodynamik mit Air Signs und Air Curtains

Die vorn angebrachten Elemente verbessern die Aerodynamik des CITROËN Aircross. Ihr Design verringert den Luftwiderstand und vergrößert die aerodynamisch wirksame Fläche. Die Air Sign genannte Einfassung in Chrom betont das Heckfenster und lässt zugleich den Luftstrom durch einen Tunnel fließen. Die Air Curtains genannten vorderen Lufteinlässe, die Führung der Luft in den Radkästen sowie die spitz zulaufenden Außenspiegel sind ebenfalls aerodynamisch und zugleich optisch wirkende Designelemente.

• Mit Air Signs rückt die zweite Reihe in den Vordergrund.

Die Air Signs haben eine doppelte Funktion. Sie tragen zu einer verbesserten Aerodynamik bei und unterstreichen zugleich die wichtige Rolle der zweiten Reihe. Die Passagiere und der Innenraum stehen im Concept Car CITROËN Aircross im Mittelpunkt.

• Positive Außenlackierung

Das Concept Car CITROËN Aircross ist in einem intensiven Farbton lackiert: Das satte Rot-Orange strahlt Optimismus und Aufgeschlossenheit aus. Diese Farbe bringt die Linien des CITROËN Aircross besonders zur Geltung und passt perfekt zu seinem Innenraum.

Elemente aus Vollmetall setzen Akzente an den Außenspiegelträgern, am Kühlergrill, an den Air Signs und an der Anhängervorrichtung. Die Teile aus rohem und authentischem Material verleihen dem CITROËN Aircross ein selbstbewusstes und robustes Auftreten, das eines SUV würdig ist.


2. CITROËN Aircross: Hoher Komfort für mehr Energie

Der Innenraum des CITROËN Aircross ist geprägt von Komfort: Reisen wird zu einer Entspannung für Körper und Geist. Der CITROËN Aircross bietet ein einzigartiges Erlebnis abseits herkömmlicher automobiler Traditionen mit einem modernen Innenraum, in dem man sich auf Anhieb wohlfühlt.

• Wohlbefinden für den Geist

CITROËN wird von der Idee geleitet, komfortable Fahrzeuge zu bauen. Das beste Beispiel hierfür ist der CITROËN Aircross, dessen Innenarchitektur ganz auf Komfort ausgerichtet ist:
- Klare und großzügige Flächen bieten ein ausgewogenes und gelassenes Ambiente. Pfiffige Ablagen sorgen für hohen Nutzwert. Technische Elemente bringen die fließenden Konturen zur Geltung, so wie die zwei seitlichen Luftdüsen und die Bildschirme am glatten und luftigen Armaturenbrett Akzente setzen. Die Bildschirme sind die einzigen sichtbaren Funktionen im schlichten Innenraum des CITROËN Aircross;
- Waagerechte grafische Elemente heben den großzügigen Raum und den hohen Komfort hervor. Das Concept Car CITROËN Aircross übernimmt die Idee des Sofas, die im CITROËN C4 Cactus eingeführt wurde, und passt diese an die Welt der SUV an. Da eine Mittelkonsole vorhanden ist, werden Türen, Sitze und Mittelkonsole durch horizontal geführte, grafische Elemente miteinander verbunden. Zudem ziert dickes weißes Leder die Sitze und die Mittelkonsole. Das horizontale Design im Innenraum steigert das Gefühl des hohen Komforts.

Das Wohlbefinden drückt sich auch optisch durch den hellen und bunten Innenraum aus, der mit der Außenlackierung perfekt harmoniert. In dem stimulierenden und modernen Ambiente hebt sich das weiße Leder von dem gestrickten Stoff und dem orangefarbenen Leder ab. Die Harmonie der Farben und Materialien schafft ein wohliges Ambiente an Bord des CITROËN Aircross.

• Wohlbefinden für den Körper

Für hohen Komfort stehen auch die breiten Sitze des CITROËN Aircross. Ihre einladend geformten Lehnen nehmen die Passagiere auf eine Reise der besonderen Art mit. Zusätzlich steigern großzügige Kopfstützen den Komfort. Der obere Teil der Sitze ist mit einem warmen und angenehmen Material überzogen, das an gestrickten Stoff erinnert. Die technisch anspruchsvolle und futuristische Neuinterpretation mit 3D-Effekt wurde mit Materialien im Vintage-Stil kombiniert.

• Reisen als zentrales Thema

Das Concept Car spielt wie zuvor der CITROËN C4 Cactus auf die Welt der Koffer und Taschen an.

Die Gestaltung funktionaler Ablagen, insbesondere die Neuinterpretation der Mittelkonsole, ist von der Welt des Reisens inspiriert. Das typische Merkmal im SUV-Segment bekommt im CITROËN Aircross eine völlig neue Dimension. Die herkömmliche Mittelkonsole wird durch großzügige, praktische und ästhetische Ablagen ersetzt. Pfiffige Ablagen finden sich auch in den Türverkleidungen und am oberen Teil des Armaturenbretts.
Passend zum Reisethema ersetzen Spanngurte die üblichen Haltegriffe über den Türen und an der Mittelkonsole. Diese sind perfekt auf die Welt der SUV abgestimmt. Sie bieten eine praktische und optische Note zugleich. Design und Nutzwert sind mehr denn je vereint.


3. Intelligente Technologien für entspannte Mobilität

• Technologien gemeinsam oder allein nutzen

Das Concept Car CITROËN Aircross punktet mit intelligenten und benutzerfreundlichen Technologien, von denen alle Insassen profitieren:

Hochentwickelte digitale Displays: Zusätzlich zum Head-Up Display bilden zwei 12-Zoll-HD-Panorama-Bildschirme eine gelungenes und einzigartiges graphisches Ensemble aus der Welt der Mode und der Möbel. Hierdurch werden die Fahrinformationen und das Infotainment gekonnt in Szene gesetzt. Durch die hohe Auflösung strahlen die Farben und verbinden das technologische Angebot voller Harmonie mit dem Innenraum-Ambiente. Die kühnen Farbtöne setzen sich von herkömmlichen automobilen Vorgaben ab;

Einer der beiden Bildschirme ist beweglich und elektrisch angetrieben: Er ist auf einer Schiene fixiert und kann dank eines Sensors in der Mittelkonsole je nach Bedarf zum Beifahrer geschoben werden. Dieser kann Informationen über die Strecke abrufen, sich einen Film ansehen, die Musik seines Geschmacks wählen oder entscheiden, welche Ausstellung er bald besuchen möchte. Beide Displays können auch zusammengelegt werden. Der Fahrer steuert sie anhand der Touchpads, die auf beiden Seiten des Lenkrads angebracht sind;

Akustischer Komfort: Alle vier Sitze sind mit Lautsprechern und Mikrofonen ausgestattet. So lässt sich etwa gemeinsam Musik genießen oder in Ruhe einzeln entspannen. Durch die akustische Trennung kann jeder entscheiden, mit wem er reden möchte, ohne dabei die Ruhe der anderen Passagiere zu stören. Während der Reise hat jeder die Wahl zwischen Entspannung und Kommunikation mit den Mitreisenden.

Interaktion mit der Außenwelt: Zwei in den beiden Türrahmen des CITROËN Aircross eingebaute Webkameras ermöglichen es, Fotos von der Reise zu machen. Anschließend können Fotoalben erstellt und in sozialen Netzwerken geteilt werden. Die Bilder werden direkt auf die Bildschirme übertragen. Über sie lassen sich auch Informationen zu Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sammeln, die Navigation führt dann direkt dorthin. Das Reisen wird zum spielerischen Austausch.

• Verbindung von Effizienz und Leistung

Das Concept Car CITROËN Aircross ist mit der Plug-in Hybrid-Technologie ausgestattet. Als Basis dient ein Benzinmotor. Der Hybridantrieb mit aufladbarer Batterie koppelt einen Elektromotor an der Hinterachse. Diese Konstruktion passt perfekt zum Charakter des CITROËN Aircross: Sie optimiert Dynamik und Traktion und weist zugleich einen bemerkenswert niedrigen Verbrauch und geringe CO2-Emissionen aus.

Der CITROËN Aircross kombiniert einen Benzin-Verbrennungsmotor mit einem Elektromotor, der an der Hinterachse eingebaut ist. Dieser bietet eine Leistung von 95 PS (70 kW) und ein maximales Drehmoment von 200 Nm. Er bezieht seine Energie aus Lithium-Ionen Batterien, die innerhalb von nur 3,5 Stunden an einer Haushaltssteckdose (16 A) aufgeladen werden. Der 1.6 THP Benzinmotor bietet eine Leistung von 218 PS (160 kW) und ein maximales Drehmoment von 275 Nm.

Dank der Plug-in Hybrid-Technologie schont der CITROËN Aircross die Umwelt. In der Stadt fährt er im Modus ZEV (Zero Emission Vehicle) bis zu 50 Kilometer weit rein elektrisch. Beim Beschleunigen und beim Bremsen verringert die Hybrid-Technologie durch den Einsatz des Elektromotors den Verbrauch. Auf der Autobahn übernimmt der Verbrennungsmotor das Kommando und garantiert hohe Leistung.

Fahrfreude und Fahrgefühl kommen nicht zu kurz. Im Gegenteil: Tritt der Fahrer stärker auf das Gaspedal und fordert hohes Drehmoment, wird die Boost-Funktion aktiviert. Sie verbindet das Drehmoment des Verbrennungsmotors mit dem des Elektromotors. Somit kombiniert der CITROËN Aircross Spitzenleistungen (313 PS) und niedrigen Verbrauch (1,7 l/100 km und 39 g/km CO2). Er beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 4,5 Sekunden.


TECHNISCHEN DATEN

Abmessungen
Länge: 4,58 m
Breite: 2,1 m
Höhe: 1,73 m
Radstand: 2,80 m

Antriebsstrang Plug-in Hybrid
Benzinmotor 1.6 THP: Leistung 218 PS (165 kW)/Drehmoment 275 Nm
Elektromotor an der Hinterachse: Leistung 95 PS/Drehmoment 200 Nm
ZEV-Modus (reiner Elektrobetrieb): Reichweite 50 km

Leistung und Verbrauch
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 4,5 Sekunden
Verbrauch: 1,7 l/100 km im Gesamtfahrzyklus MVEG
CO2-Emissionen: 39 g/km

Bereifung
Reifen CONTINENTAL 275/45 R 22

Top