Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen auf dieser Seite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos

Gratulation!! José María López ist FIA WTCC Weltmeister auf CITROËN

Zwei Wochen, nachdem Citroën in der Konstrukteurs-Wertung der WTCC die Weltmeisterschaft gewonnen hat, gewinnt die Marke mit José María López auch den Fahrer-Titel. 

57 Jahre nach Juan Manuel Fangio ist José María López somit der erste Argentinier, der eine Motorsport-Weltmeisterschaft gewinnt.

Indem er auf der Rennstrecke von Suzuka bereits die Pole-Position eroberte, bereitete er diesen Gewinn schon kraftvoll vor. Ein vierter Platz hätte für die FIA WTCC Weltmeisterschaft schon gereicht, aber der Pilot des Citroën C-Elysée WTCC mit der Startnummer 37 war entschlossen, seine ganze Qualität zu zeigen.  Insgesamt kann man sagen, dass der 31-Jährige aus Río Tercero in seiner ersten vollen WTCC Saison alle überrascht hat.

 Als schneller und harter Fahrer auf der Strecke, guter Stratege und dank viel harter Arbeit hat José María „Pechito“ López die Meisterschaft 2014 geprägt.

 In diesem Stil bestritt er auch die beiden Rennen von Suzuka, mit einem Sieg und einem 6. Platz ein begeisternder Abschluss für eine phantastische Saison. Wir gratulieren José María López ganz herzlich zum Sieg in der die FIA WTCC Weltmeisterschaft!

 *Offizielle Publikation der Resultate durch die FIA ist noch ausständig.

 

 

Top