Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen auf dieser Seite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos

Doppelsieg für CITROËN bei der WTCC in Frankreich

Erstmals machte die World Touring Car Championship (WTCC) im Süden Frankreichs Station. Begeisterte Massen am Circuit Paul Ricard wollten das Abschneiden von Citroën Racing und den beiden französischen Piloten Sébastien Loeb und Yvan Muller live verfolgen. Und wurden mit je zwei CITROËN-Doppelsiegen im ersten und zweiten Rennen nicht enttäuscht.

Yvan Muller startete im ersten Rennen von der Pole-Position – er konnte seine Konkurrenten auf Distanz halten und sich damit seinen ersten Saisonsieg sichern. Sébastien Loeb und José María López waren vom Ende des Feldes aus gestartet und beendeten das Rennen an Position zwei und vier.

Im zweiten Rennen gelang es José María López, von der letzten Position bis auf den ersten Platz vorzufahren. Dank des zweiten Platzes von Yvan Muller sicherte sich Citroën Racing einen weiteren Doppelsieg. Sébastien Loeb wurde Sechster.

Top