Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen auf dieser Seite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Mehr Infos

Doppelsieg für CITROËN bei der Rallye Argentinien

Das CITROËN Total Abu Dhabi World Rally Team hat bei der Rallye Argentinien einen überzeugenden Doppelsieg gefeiert. Kris Meeke und Co-Pilot Paul Nagle konnten ihren ersten Sieg überhaupt in der Rallye-Weltmeisterschaft einfahren. Sie boten eine tolle Leistung und führten das Feld ab der zweiten Wertungsprüfung bis ins Ziel an. Platz zwei ging an ihre Teamkollegen Mads Østberg/Jonas Andersson. Mads Østberg bot ebenfalls eine sehr gute Leistung und liegt in der Fahrerwertung nun auf dem zweiten Platz.

Für CITROËN Racing ist es bereits der zehnte Sieg bei der Rallye Argentinien sowie der 29. Doppeltriumph in der Rallye-Weltmeisterschaft – erstmals haben Kris Meeke und Mads Østberg einen Doppelsieg für die Marke perfekt gemacht.

Khalid Al Qassimi und Chris Patterson kamen im dritten DS 3 WRC auf den guten sechsten Platz.

In der Herstellerwertung liegt das CITROËN Total Abu Dhabi World Rally Team nun auf dem zweiten Rang.

Yves Matton, Direktor CITROËN Racing: „Wir freuen uns sehr über diesen zehnten Sieg in Argentinien. Seit 2012 haben wir keinen Doppelsieg mehr in der Rallye-Weltmeisterschaft gefeiert und unser letzter Sieg liegt mehr als ein Jahr zurück. Argentinien ist ein sehr gutes Pflaster für CITROËN – sowohl im Rallye- als auch im Rundstreckensport. Der Schlüssel zum Erfolg war die Zuverlässigkeit des DS 3 WRC. Der argentinische Weltmeisterschaftslauf war extrem schwierig, unsere Fahrer sind eine sehr intelligente Rallye gefahren.“

Top