CITROËN AUF DEM GENFER AUTOMOBILSALON

Auf dem Genfer Automobilsalon steht die einzigartige, dynamische Identität der Marke CITROËN im Fokus: Der Messestand illustriert das neue Schauraumkonzept der Marke. Modelle wie der neue CITROËN C3 überzeugen durch mutiges Design und hohen Komfort. In diesem internationalen Umfeld kündigt CITROËN seine nächsten Offensiven an: im SUV-Bereich mit zwei einzigartigen, ausdrucksstarken Concept Cars; auf dem Gebiet des autonomen Fahrens mit der Vorstellung des Prototyps CITROËN Grand C4 Picasso im Rahmen des Programms CITROËN Advanced Comfort® mit vielfältigen Technologien, die das Fahren erleichtern, sowie im Bereich WRC mit dem C3 WRC. Neue Mobilitätsdienste zeugen von der Dynamik der Marke, die frischen Wind in die automobile Landschaft bringt.

Auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert CITROËN:

• Zwei Concept Cars als Weltpremiere 

C-Aircross Concept: Das Concept Car mit seinem starken und farbenfrohen Auftritt beweist, dass die Marke CITROËN in jedem Segment ihre Identität zur Geltung bringen kann. Das Concept Car gibt einen Ausblick auf die künftigen Kompakt-SUVs der Marke.

SpaceTourer 4X4 Ë Concept: Das Concept Car übernimmt die stilistischen Merkmale der modernen, technischen CITROËN Lifestyle Kollektion Ë, die auf dem Pariser Automobilsalon vorgestellt wurde. Die Allradversion lädt zu einem stilvollen, entspannten Abenteuer ein.

• Der C3 WRC debütierte gerade bei der Rallye Monte Carlo und der Rallye Schweden, wo CITROËN die Rückkehr in die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) feierte.

• Das Programm CITROËN Advanced Comfort® widmet alle Aufmerksamkeit dem Wohlbefinden. Dafür stehen neuen Technologien, die das Fahren erleichtern. CITROËN bietet nützliche Fahrhilfen an, die den Alltag sicherer und entspannter machen. Sie sind der erste Schritt zum autonomen Fahren: 360 Grad-Park-Assist-Paket (selbstständiges Einparken) mit Einparkhilfe vorn und hinten sowie 360° Rückfahrkamera, Active Safety Break, adaptiver Geschwindigkeitsregler mit Stop-Funktion, Erkennung von Verkehrsschildern und Geschwindigkeitsbeschränkungen. CITROËN stellt in Genf einen Prototyp des Grand C4 Picasso aus, der bereits 120.000 Kilometer autonom auf den Straßen Europas zurückgelegt hat.

• CITROËN bringt frischen Wind in die automobile Landschaft mit einer Modellpalette, die durch ausdrucksstarkes, mutiges Design und Wohlbefinden überzeugt. Der neue CITROËN C3 veranschaulicht den neuen Impuls. Mit 65.000 Bestellungen seit der Markteinführung Ende 2016 ist er ein Erfolg. Die Identität der Marke verkörpern auch der CITROËN C4 Cactus, mit stylischen Airbumps, der CITROËN C4 Picasso, der CITROËN SpaceTourer mit neuesten Fahrassistenzsystemen und der E-MEHARI, das freche, rein elektrisch betriebene Cabriolet. Die CITROËN Modelle richten den Fokus auf Design, Komfort und nützliche Technologien.

• Moderne Dienste (je nach Land) erweitern die Mobilität und vereinfachen das Leben der Autofahrer. Über die interaktive Webseite CITROËN Advisor können sich die Kunden frei über die Servicequalität und das Produkt äußern. Das ist eine Premiere für einen Automobilhersteller. Über CITROËN Rent&Smile kann der Kunde ein Fahrzeug der Marke bei seinem CITROËN Händler mieten. Über CITROËN Earn&Drive kann der Kunde sein eigenes CITROËN Fahrzeug vermieten.

• Der farbenfrohe Stand lädt mit ansprechenden Materialen zu einem Besuch ein. Der Stand wird zu einer Art „Lebensraum“ mit „La Maison CITROËN“, welches das neue Schauraumkonzept von CITROËN erahnen lässt. Eine Erlebniswelt stellt das CITROËN C-AircrossConcept in den Mittelpunkt. Die WRC lädt ein zu einer einzigartigen 3D-Erfahung. Im interaktiven Museum CITROËN Origins kann der Besucher die ikonischen Modelle der Marke bewundern.

Top